Inhalt abgleichen
Was wir hier machen? Wir meckern nicht über das System, wir leben ein anderes!
Du kannst massieren, aber hast keine Zeit, dein Kind zu betreuen? Dein Garten vegetiert vor sich hin, und du brauchst ein Bewerbungsfoto, hast aber keine Kohle? Auch eine Ernährungs- oder Feng-Shui-Beratung würdest du mal in Anspruch nehmen – wenn du es dir leisten könntest? Dann bist du hier richtig!
Wir vernetzen Angebote und Nachfragen im Kiez; verrechnet wird alles über ein bewährtes Zeitsystem, bei dem jede Stunde Arbeitszeit gleich zählt, unabhängig davon, welche Leistung erbracht wird.
Unsere aktuelle Tauschzeitung findest du unter www.tauschen-ohne-geld.de
– jetzt fehlst nur noch du.
Alles Nähere erfährst du bei unseren regelmäßigen Infotreffen.

Aktionstag für ein schönes Berlin am 9. und 10.9.2016

"Die Initiative ist eine Art früher Berlin-weiter Herbstputz, wobei Ort, Zeit und Umfang der Aktion kaum Grenzen gesetzt sind. Ggf. ist auch die Unterstützung der BSR möglich.

www.aktionstag-berlin.de

Unter dem o.g. Link können sich Initiativen, Institutionen oder Vereine, Schulen, Kitas, Kirchen, Schulen u.a. unkompliziert anmelden und damit ggf. auch öffentlich um Mitstreiter werben.

Neuer Trinkbrunnen sprudelt auf dem Vorplatz am Bahnhof Lichtenberg

"Ein neuer Trinkbrunnen der Berliner Wasserbetriebe erfrischt die Lichtenbergerinnen und Lichtenberger. Er steht gut sichtbar auf dem Bahnhofsvorplatz des S- und U-Bahnhof Lichtenberg an der Bushaltestelle zwischen den beiden Eingängen. Der Wasserspender ist nach dem neuen Brunnen am Spittelmarkt im Bezirk Mitte die zweite Trinksäule, die das Unternehmen in diesem Jahr der Stadt übergibt.

Kiez-Feste im August/ September

Im Spätsommer stehen ein paar Kiezfeste an ...

26. August: Sommerfest der Generationen
in der Kiezspinne

3. September: "Victoria feiert"
in der Viktoriastadt

3. September: Rummelsburger Bucht
veranstaltete von SozDia

3. September: 7. Kiezfest für Jung & Alt
an der Volkradpassage

17. September: "Wir im Weitlingkiez"
auf dem Münsterlandplatz

neue Mitglieder

Klaus
Im Juni ist Klaus als neues Mitglied dazu gekommen. Seine Tauschanzeigen:
Er bietet an: Anleitung zur Fahrrad Reparatur, Info zur Entdeckung der eigenen Anlagen und des inneren Reichtums, Friedenskurse, Audiotechnik, CDs/ DVDs brennen, Beamer, Flachwagen für kleinere Transporte, 2 Pavillons á 3 x 3m ohne Seitenwände, Hecken-schere, Sense, Machete und eine Flex.
Er sucht: Massage

Antonia
Im Juli ist Antonia als neues Mitglied dazu gekommen. Ihre Tauschanzeigen:
Sie bietet an: Dekorative Karten, Gedichte, Katzenbetreuung, Sackkarre verleihen, Kuchen, Quiche, Suppe, Korrektur lesen und einen Workshop - Fotoabzüge selbst entwi-ckeln.
Sie sucht: Fahrradreparatur, Nähen, Gemüse aus dem Garten und Ernährungsberatung

13.7. - Wie organisiert sich öko-sozialer Wandel im Internet?

WECHANGE eG zu Gast in der GLS Bank

WECHANGE ist eine Berliner Genossenschaft, in der sich Organisationen aus der Gemeinwohlökonomie zusammengefunden haben, die von der Vielzahl der Engagierten und deren Kompetenzen überzeugt sind. Sie alle wissen, dass sich der öko-soziale Wandel schon heute vollzieht. Er ist online, er organisiert sich dezentral, er ist vielseitig. WECHANGE bietet eine Plattform an, auf der sich Engagierte und ihre Projekte vernetzen können und fördert damit die Produktivität dieser Akteure. Sie bietet Werkzeuge, Schulungen und Unterstützung an, damit alle sofort loslegen können.

Anonym Surfen einfach erklärt

Veröffentlicht am 25.04.2016
Der dritte Teil unserer Serie "Sicher durchs Netz - Verschlüsselung einfach erklärt". Wie funktioniert anonymes Surfen und was ist eigentlich der Tor-Browser?

Sind Barzahlungsobergrenzen mit dem Grundgesetz vereinbar?

"Der ehemalige Verfassungsgerichtspräsident Hans-Jürgen Papier äußert Zweifel
Die Bundesregierung plant, eine Obergrenze in Höhe von 5.000 Euro einzuführen, ab der nicht mehr mit Bargeld, sondern nur noch elektronisch bezahlt werden darf. Der ehemalige Bundesverfassungsgerichtspräsident Hans-Jürgen Papier hat jetzt Zweifel daran angemeldet, ob so eine Regelung einer Überprüfung durch Karlsruhe Stand halten würde.