15.6. - Sharing Economy zwischen Gemeinwohl und Gewinn

Fachkonferenz des Forschungsprojekts PeerSharing:
Sharing Economy zwischen Gemeinwohl und Gewinn
Neue Herausforderungen für Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik

Datum: 15. Juni 2016
Ort: Hotel Aquino, Hannoversche Str. 5b, 10115 Berlin
Einlass: Ab 09:00 Uhr; Ende: 17:00 Uhr
Anmeldung: www.peer-sharing.de
Veranstalter: Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT), Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (ifeu Heidelberg)

Tauschen, Verleihen und Mieten – die neue Ökonomie des Teilens boomt. Sharing-Konzepte bewegen sich zwischen sozial-orientierten Non-Profit Plattformen und gewinnorientierten internationalen Unternehmen.
Welche Herausforderungen ergeben sich aus dieser dynamischen Entwicklung der Sharing Economy für Umwelt, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik?

Auf der Konferenz diskutieren Sie dazu mit:
Prof. Dr. Reinhard Loske, Universität Witten-Herdecke
Dr. Ralph Wilhelm, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Lennart Schirmer, Wimdu
Günes Seyfarth, Mamikreisel
Dr. Klaus Dibbern, flinc
Dr. Florian Krummheuer, Deutsche Bahn
Thomas Dönnebrink, OuiShare
Stephan von Dassel, Bezirksstadtrat Berlin-Mitte
Martin Klug, Verbraucherzentrale NRW u. a. m.

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter/innen aus Wissenschaft, Politik, Unternehmen sowie Verbraucher/innen, die sich für eine nachhaltige Gestaltung der Sharing Economy interessieren.

Anmeldung
Die Anmeldung ist ausschließlich online möglich unter: www.peer-sharing.de

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und darum um frühzeitige Anmeldung gebeten wird. Anmeldeschluss ist der 6. Juni 2016. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.